„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“

- Theodor Körner -

Ihr, die Ihr Euch als Machtelite dieser Welt versteht,

Eure unersättliche Gier nach immer mehr Macht und Reichtum hat Euch Eure Menschlichkeit vergessen lassen und Euer Gewissen, falls Ihr je eines besessen habt, zum Schweigen gebracht. Doch an jenem Tag, an dem Euer erbärmliches, von niederen Instinkten getriebenes Dasein ein Ende haben wird, wird Euch die Wahrheit schonungslos einholen und Ihr werdet verstehen, dass das sprichwörtlich letzte Hemd keine Taschen hat. Und selbst wenn es welche hätte, reichte Euer gesamtes Vermögen bei Weitem nicht aus, um Euch von all den Verbrechen freizukaufen, denen Ihr Euch an der Menschheit schuldig gemacht habt. Krieg, Unterdrückung und Elend sind seit jeher die Folgen Eures verantwortungslosen Handelns, für das Ihr bislang größtenteils keine Konsequenzen zu befürchten hattet. Doch seid Euch der folgenden Tatsache bewusst:

Wir wissen Bescheid.

All Eure schändlichen Versuche und perfiden Methoden die Wahrheit durch Lügen, Propaganda und andere Arten von Meinungsmanipulation zu verdecken, zu verdrehen oder sonst wie zu pervertieren sind gescheitert. Denn es ist der zutiefst in uns Menschen verankerte und nicht zu beseitigende Wille nach Freiheit, der Euch wie bisher auch in Zukunft eine vernichtende Niederlage nach der anderen bringen wird. Ein Blick in vergangene Episoden der Geschichte lässt zudem immer wieder den Zusammenhang erkennen, dass es für die Herrschenden am Ende immer sehr unerfreulich ausging, wenn sie durch ihren ungenierten und ungehemmten Machtmissbrauch, in ihrer arroganten Verachtung für das Volk und gegen dessen Interessen, den Bogen des Ertragbaren weit überspannt haben. Als solch eine Situation wird auch der aktuelle Zustand wieder zunehmend von vielen Bürgern empfunden und verstanden. Täglich wachen mehr und mehr Menschen auf und erkennen die Lage, sie verstehen die Zusammenhänge und begreifen, wer dafür verantwortlich ist. Deswegen wäre es für Euch durchaus ratsam, das Ruder einmal herum zu reißen und die Dinge zum Besseren für alle Menschen zu verändern. Chancen und Möglichkeiten gibt es dafür mehr als genug. Aber für den Fall einer von Euch provozierten Eskalation steht ganz im Sinne des oben genannten Zitats von Theodor Körner zweifelsfrei fest:

Wir werden garantiert keinen von Euch vergessen...


Die schweigende Mehrheit